Stellungnahme der FW-Fraktion zum Austritt des FW-Gemeinderats Thomas Biesenberger

Wie den BNN am 19.12.2019 zu entnehmen war, hat unser bisheriges Fraktionsmitglied Thomas Biesenberger zum Ende der Gemeinderatssitzung am 17.12.2019 den Gemeinderat mit einer persönlichen Erklärung überrascht.

Da Herr Bürgermeister Martus die Sitzung schon geschlossen hatte, verteilte Thomas Biesenberger im Anschluss mit den Worten “irgendwann muss es ja raus” ein Schreiben, wonach er die Fraktion der Freien Wähler verlässt, da “die politisch eingeschlagene Richtung nicht mehr seinen Vorstellungen entspricht”.
Er will nun fraktionsloser Gemeinderat sein. Diese Erklärung gab er auch den BNN weiter.

Mit dieser Entscheidung überrumpelte Thomas Biesenberger die FW-Fraktion sowie letztlich die gesamte Wählervereinigung und stellte sie vor vollendete Tatsachen. Denn zu keinem Zeitpunkt wurde in der Fraktion ein Diskussionsbedarf über eine angeblich veränderte politische Richtung seitens Thomas Biesenbergers geltend gemacht, weder in der Zeit vor den Kommunalwahlen noch in den bisherigen Fraktionssitzungen.

Auch die Fraktionssitzung tags zuvor verlief harmonisch und ließ keine Unzufriedenheit mit einem drohenden Austritt Biesenbergers erkennen. Insofern macht sich aufgrund der Art und Weise des verkündeten Rücktritts bei den übrigen Fraktionsmitgliedern große Enttäuschung breit.

Nichts destotrotz wünschen wir Thomas Biesenberger alles Gute auf seinem weiteren politischen Weg und eine friedliche Weihnacht – auch wenn aus unserer Sicht Vertrauen und menschlicher Respekt beschädigt wurden.

Freie Wähler Fraktion
Freie Wähler Vorstandschaft