HuttenheimDialog! – Präsentation der Online-Umfrageergebnisse im Ortschaftsrat

Ein erstes Fazit unserer Online-Umfrage haben wir im Ortschaftsrat vorgestellt!

Anbei  unsere Präsentation Umfrageergebnisse_HuttenheimDialog

Die Auswertung der vielen Einzelvorschläge läuft ….

Jochen Schulz und André Zieger

Freie Wähler Philippsburg

Grußwort der Freien Wähler Philippsburg an Bürgermeister Martus zur Wiederwahl

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Martus, sehr geehrte Frau Martus,

lieber Stefan, liebe Sandra,

 

im Namen der Freien Wähler unser herzlicher Glückwunsch zum Wahlsieg!

Einen Blumenstrauß übergeben wir in 2 Wochen, wenn die erste Blumengabe verblüht ist – denn die Arbeit geht weiter. Stattdessen habe ich zwei Werkzeuge mitgebracht.

Ein ungespitzter blauer Bleistift und ein  Metermaß, auch Zollstock genannt. Diese Wahl war ohne ernsthaften Konkurrenten – aber nicht konkurrenzlos. Eine Wiederwahl wird nicht auf den letzten Metern gewonnen, sondern an den Jahren dahin. Man wird – auch durch potentielle Bewerber – an den Ergebnissen vorher gemessen. Offenbar wollte sich kein Konkurrent daran vermessen…

Das Maß aller Dinge ist die Bedürfnispyramide nach Maslov. Mit hervorragender familiärer Unterstützung dürfte ein Bürgermeister in dritter Periode höchste Erfüllung erreichen und – auch Last erfahren. Mit dieser Erfahrung soll der Maßstab erinnern, maßvoll mit Zielen umzugehen. Nicht 10 Meter voraus, sondern in überschaubaren Meter-Schritten. Dabei den Messtrupp des Gemeinderates und der Verwaltung beteiligen und mitnehmen.

Wenn über Zoll und Zölle nachgedacht werden muss, ist mit spitzem Bleistift zu rechnen. Mit gleichem Maßstab. Wobei unser Haushalt nicht nur einen roten Stift erfordert.

Gute Werkzeuge brauchen Pflege. Wir wünschen uns auch weiterhin einen gesunden Handwerker Stefan Martus mit der Kraft der Familie und vertrauen auf die gegenseitige Kraft der Zusammenarbeit für Philippsburg.

 

Für Fraktion und Stadtverband der Freien Wähler
Peter Kremer

GEHT WÄHLEN!

Stefan Martus bewirbt sich um eine dritte Amtszeit.

Als Stadtverband der Freien Wähler diskutieren wir mit ihm intensiv die Zukunftsthemen. Sie sehen es unter anderem an unseren Fragen an den Kandidaten (vgl. LIVE STREAM-Homepage der Stadt) und unserer ständigen Gemeinderatstätigkeit.

In dieser schwierigen Zeit braucht Philippsburg Kontinuität in unseren Zielen und der Person. Wir brauchen nicht nur eine dringende Haushaltskonsolidierung.

Wir brauchen auch eine Weiterentwicklung unseres Heimatgefühls. Darunter sehen wir auch den Imagewechsel als lebenswerter Energiestandort im ökologischen Wandel. Wir werden die Pandemie überwinden – aber auch die Klimakrise erfordert in Philippsburg Maßnahmen.

In allen Stadtteilen brauchen wir Grundschulen, eine erschwingliche und bedarfsgerechte Kinderbetreuung und bezahlbaren Wohnraum. Die Sanierungen der Infrastruktur in den Stadtteilen müssen gewährleistet werden. Gerade die Pandemie zeigt Chance und Notwendigkeit für Ideen des bürgerlichen Miteinanders.

 

Dazu gehört auch der Erhalt unserer gewachsenen Kulturgüter. Auch wenn es um Pfarrhäuser, alte Rathäuser oder um die Engelsmühle geht. Eigentum verpflichtet – in wessen Eigentum auch immer. Das Hofgut haben wir bereits verloren.

Wir müssen vorwärts gehen mit wohnortnaher Versorgung und Betreuung und digitalisieren, wo es privates, schulisches und gewerbliches Leben erleichtert und erfordert.

Unser Naturraum ist unser Pfund. Wir brauchen eine Stärkung und Ausbau der Naherholung – und keine Polder! Die Endlagersuche und der Kampf um ein atommüllfreies Philippsburg gehen in eine entscheidende Phase.

Die Planungen der Bahn zum Güterverkehr durch Philippsburg und die Molzau werden richtungsweisend jetzt bestimmt.

Um handlungsfähig zu sein, brauchen wir einen Bürgermeister der die Aufgaben tatkräftig angeht und auf ein Netzwerk zurückgreifen kann. Dazu gehört auch eine Bestätigung in hoher Wahlbeteiligung!

Deshalb – GEHT WÄHLEN!

 

Bleiben Sie gesund!

Stadtverband der Freien Wähler Philippsburg

Jochen Schulz            Peter Kremer

1. Vorsitzender           Fraktionsvorsitzender

Bürgermeisterwahl – Briefwahl als Möglichkeit zum Wahlrechtsgebrauch!

Frohe Ostern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

an Ostern erwacht die Natur zu neuem Leben, alles beginnt zu blühen und zu grünen. Im Namen der Freien Wähler Philippsburg wünschen wir Ihnen ein frohes Osterfest sowie ein paar glückliche Feiertage mit bunten Frühlingsblumen und vielen warmen Sonnenstrahlen. Genießen Sie die freien Tage und lassen sich die Frühlingssonne ins Gesicht scheinen!

Für die Freien Wähler Philippsburg

Jochen Schulz                Peter Kremer

1. Vorsitzender               Fraktionsvorsitzender